Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Warum Begabtenförderung?

 

Die Gruppe der „Hochbegabten“ (ca. 2% der Bevölkerung) steht nicht allein im Mittelpunkt des Interesses, sondern wird als Teil der Gruppe der überdurchschnittlich begabten Menschen betrachtet (ca. 15% der Bevölkerung). Unser Ziel ist es, dass die Gesellschaft den Anspruch auf Förderung besonders und hoch begabter Kinder und Jugendliche anerkennt.
Besonders und hochbegabte Kinder und Jugendliche unterscheiden sich von einer jeweiligen Vergleichsgruppe durch höheres Leistungsvermögen und größeres Leistungspotenzial, z.B. durch größere Lernfähigkeit, stärkeren Wissensdurst, höheres Lerntempo oder durch die überdurchschnittliche Ausprägung eines Merkmals im kognitiven, sozialen, technisch-handwerklichen, musisch-künstlerischen oder sportlichen Bereich. Nicht alle sind in der Lage, ihr hohes Potenzial ohne Förderung optimal zu nutzen. Für diese Gruppe sowie für alle anderen setzen wir uns als Netzwerk für die Entwicklung einer ganzheitlichen und ausbalancierten Persönlichkeit unterstützend ein.
Wir anerkennen, dass jedes Individuum einzigartig ist und daher Anspruch hat auf einen individuell passenden Bildungsgang. Das heißt: Begabtenförderung kommt allen Kindern zugute.